Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.

PDF
Fremdprogramm: Charge Utile arrow Charge Utile Nr. 92
Charge Utile Nr. 91MAZ Sonderheft Dioramen-Bundle (5 Stück)

Charge Utile Nr. 92
größeres Bild anzeigen


Charge Utile Nr. 92

Preis: €14,00

Stellen Sie eine Frage zu diesem Produkt

Im Jahr 1995 kam das erste Sonderheft der monatlich in Frankreich erscheinenden Fachzeitschrift „Charge Utile Magazine“, die sich mit Nutzfahrzeugen beschäftigt, in den Handel. Der Schwerpunkt der Reihe liegt bei älteren Typen inländischer Hersteller. Im ersten Sonderheft wurden die Fahrzeuge der Traditionsmarke Berliet vorgestellt, die zwischen 1945 und 1950 im Werk von Vénissieux bei Lyon produziert wurden. Inzwischen sind in loser Folge zehn weitere Hefte erschienen, in denen jeweils die Entwicklungen und Neuheiten in einem Zeitraum von ein (3x) oder zwei (7x) Jahren ausführlich in Wort und Bild präsentiert werden. Hinzu kommen vier Ausgaben (Nr. 28, 51, 58 und 79), die speziell den Militär- und eine (Nr. 56), bestimmten Feuerwehr-Fahrzeugen von Berliet gewidmet sind.

Nun liegt als Nr. 92 der Serie das elfte Heft vor, das sich mit der allgemeinen Entwicklung der Berliet-Lastwagen beschäftigt. Auf 82 Seiten wird von Jean-Francois Colombet als profundem Kenner der Materie mit kurzen prägnanten Texten, rund 250 S./W.- und Farbaufnahmen sowie Prospektabbildungen, ferner zahlreichen Maßzeichnungen und Tafeln mit technischen Daten das gesamte Lkw-Programm der Jahre 1971 und 1972 vorgestellt. In großer Stückzahl produzierte Frontlenker und Hauber, leichte und schwere Fahrzeuge für den Nah-, Fern- und Baustellenverkehr sind ebenso mit von der Partie wie Spezialentwicklungen für Militär, Kommunalwesen und Feuerwehr. Neben Abbildungen der Grundtypen findet man im Heft eine Vielzahl an gängigen wie seltenen Aufbauten, die auch Modellbauer interessieren dürften. Im Maßstab 1:87 gibt es bis dato als Großserienmodelle leider nur einzelne Berliet-Typen von Brekina, Herpa und Roskopf neben etlichen Kleinserien-Produkten bzw. -Bausätzen, die entweder nur sehr schwer zu bekommen oder maßlos überteuert sind. Doch es besteht Hoffnung, dass die Firma Berliet eines Tages den ihr zustehenden Platz in der H0-Welt einnehmen wird, nachdem sich die französische Firma REE mit ihrem „Asphalte 87“-Programm der markanten Hauber annimmt und weitere Typen folgen dürften.


Verfügbarkeit

Lieferzeit:

48h.gif




Shop-Suche

Warenkorb
VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.