Wichtige Information:

Aus technischen Gründen ist es uns zur Zeit nur möglich, Bestellungen per Vorkasse auszuführen. die Bezahlung mittels Bankeinzug/Abbuchung ist zur Zeit nicht möglich.

Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung parallel zur Auftragserteilung ODER notieren Sie auf der Bestellung, wenn Sie erst eine Vorausrechnung wünschen, die wir Ihnen dann gerne senden.


Einleitung zur MAZ 3/2018   20.02.2018

Eine traurige Nachricht erreichte uns kurz vor der Messe: Karlheinz Huth, ein lieber Freund und manchem MAZ-Leser durch seine Dioramen sicher noch in Erinnerung, verstarb plötzlich im Alter von 67 Jahren. Das macht uns alle sehr betroffen. Einen Nachruf finden Sie auf Seite 5 in der aktuellen MAZ.

Über die Wiking-Werbemodelle berichtet (in dieser MAZ sehr umfangreich) ab sofort Ralf Roth, manchem sicher durch seine aufopfernde Tätigkeit beim MAC Hessen bekannt.

Die vorliegende MAZ ist recht “buslastig”, denn gleich drei Beiträge beschäftigen sich mit dem Thema Bus. Und daß, obwohl der bisherige Busspezialist Norbert W. Heeg seit Jahreswechsel nicht mehr für die MAZ-Redaktion tätig ist (siehe Meldung auf Seite 4 der neuen MAZ). So beschäftigt sich Martin Schupp mit dem neuen Setra 531 DT, den es schon vor der Serienfertigung des Vorbildes als Modell gibt, Ronald Kiebler und Klaus- Peter Huschka zeigen Vorbild und Modell des Solaris Trollino und - die Krönung - Walter Altmannshofer berichtet auf immerhin fünf Seiten über seinen Rotel Bus mit selbstgebautem Anhänger, präsentiert auf einem Diorama, über das noch näher in der nächsten MAZ berichtet wird. Sicher auch für die “nicht-Bus-Fans” eine interessante Story.

Neben einem kurzen Überblick über die in Nürnberg gezeigten Neuheiten gibt es weitere Seiten mit interessanten Berichten. Wie immer wünsche ich Ihnen bei der Lektüre viel Spaß, Ihr F. Fiedler.

P.S.: Die MAZ 3 sollte ab 28. Februar im Briefkasten oder beim Fachhändler liegen.


Vorwort zur MAZ 2/2018   22.01.2018

Rechtzeitig zum Beginn der Spielwarenmesse in Nürnberg vom 31. Januar bis zum 4. Februar erscheint die 2. MAZ des Jahres 2018. Und natürlich lüften wir in dieser Ausgabe schon einige Geheimnisse der H0-Auto-Neuheiten, die in Nürnberg vorgestellt werden.

Neben Feuerwehr-Umbauten von Stephan Kutsch und Wiking-Farbumbauten von Markus Werner finden Sie diesesmal mehr Beiträge über interessante Vorbilder wie z.B. die Post und ihre (VW-) Käfer von Roland Fischer, einen Riga-Kraneinsatz beim Hub einer über 400 Tonnen schweren Brücke oder den Bilderbogen mit Magirus-Haubern von Martin Schupp.

Natürlich fehlen auch die Sondermodelle und die Neuheiten ebenso wenig wie weitere Berichte von kleinen und großen Autos.

MAZ 2 wird ab 31. Januar in Ihrem Briefkasten oder beim Fachhändler vorliegen.




Die Nr. 88 von Charge Utilie ist da!   6.1.2018

Schon in der Ausgabe Nr. 81 ging es um Fahrzeuge des französischen Herstellers bzw. Umrüsters „Sinpar“, wobei das Heft als erster Band bezeichnet wurde. Nun liegt bereits mit Heft 88 in der „CU“-Reihe Band 2 zu diesem Thema vor. Zu Band 1 schrieben wir in unserer Rezension neben anderem:  ‚Unter dem Stichwort  „Sinpar“ findet sich in Wikipedia folgende Information: ‚Das Unternehmen aus Courbevoie begann 1907 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Sinpar. 1914 endete die Produktion.

Unter dem gleichen Namen gab es von 1946 bis 1980 eine Firma, die auf die Produktion von Allradversionen von Autos und Lastwagen spezialisiert war, vor allem für Renault (Renault 4, Renault 6, Renault 12 u.a.).’

Im vorliegenden neuen Heft sind gerade diese „auf Allrad“ umgerüsteten Nutzfahrzeuge das Kernthema. Jede Menge interessanter LKW und Spezialfahrzeuge mit verschiedenen Achsen-Anzahlen sind vertreten und dürften auch zahlreiche Anregungen für Modell-Umbauten liefern.

Wer schon mit der Ausgabe 81 den ersten Band zu dieser Marke hat, wartete wahrscheinlich gerne etwas mehr als ein Jahr auf diese Fortsetzung. Es sei aber durchaus auch daraufhingewiesen, dass dieses Heft auch „für sich verwendbar“ ist.Nicht zuletzt Freunde von Forstfahrzeugen werden darin fündig sondern auch Fans von LKW mit Kran oder von Fahrzeugen mit Wechselaufbauten.


Sammelmappen sind ab Dezember wieder verfügbar   4.1.2018

Die beliebten Sammelmappen sind ab Dezember wieder auslieferbar und können ab sofort im Online-Shop vorbestellt werden. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Sammelmappe.

Weitere Informationen finden Sie direkt unter Sammelmappen.


Ältere News können Sie in unserem News-Archiv entnehmen!